• Portospar-Aktion: Ab 10,- € Einkaufswert liefern wir Ihre Bestellungen deutschlandweit versandkostenfrei

Spezial 65

80 Jahre Einheitsloks

Spezial 65

80 Jahre Einheitsloks
Download
6,99 €
Verlagsgruppe Bahn
  • ISBN: 9783968077635
  • Erschienen am 11.02.2011
  • Format x cm
6,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofortdownload im Kundenkonto

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Artikel um ein Digital-Produkt handelt. Nach Kauf des Artikels, finden Sie diesen in Ihrem Shop Account unter "Sofortdownloads". Bitte beachten Sie weiterhin, dass beim Print-Produkt mitgelieferte DVDs/CDs nicht beim Digital-Produkt zur Verfügung stehen.
Produktinformationen "Spezial 65"

Vor 80 Jahren wurde die erste deutsche Einheitslokomotive in Dienst gestellt. Dies bedeutete einen radikalen Einschnitt in der Konstruktion der Dampflokomotiven, hatte doch bis dahin jede Länderbahnverwaltung ihre eigenen Gattungen. Einen enormen wirtschaftlichen Vorteil brachte auch die Vereinheitlichung der Bauteile wie Räder, Zylinder oder Pumpen, die damit freizügig zwischen den verschiedenen Maschinen getauscht werden konnten. Diesem wichtigen Jubiläum in der Entwicklungsgeschichte der Deutschen Eisenbahn ist das aktuelle MIBA-Spezial gewidmet. Ein Grundlagenbeitrag schildert zunächst den mühevollen Weg zu heute berühmten Baureihen wie 01, 44 oder 85. Wir beleuchten aber auch die nicht realisierten Entwürfe ­ einen davon sogar ausführlich als überzeugendes H0-Modell! Folgerichtig konzentriert sich die Anlagenvorschläge auf die Einsatzstelle der schwarzen Dampfrösser, das Bahnbetriebswerk. Rolf Knipper entwickelte auf der Basis eines bislang unveröffentlichten Pit-Peg-Entwurfs eine Anlage speziell für den Loksammler. Ein weiterer Anlagenentwurf stellt die schmalspurigen Einheitslokomotiven der Strecke Eisfeld­Schönbrunn in den Mittelpunkt. Das Porträt einer bereits existierenden Anlage zeigt den perfekt nach den Gegebenheiten der Epoche II gestalteten Anhalter Bahnhof in Berlin, wo sich die damals nagelneuen Einheitslokomotiven besonders gut machen. Aber auch der Fahrzeugselbst- und -umbauer kommen auf ihre Kosten: Aus einer Roco-50er entsteht durch einen einfachen Umbau die einzige bei der DB eingesetzte Maschine mit Giesl-Ejektor, die 50 1503. In N stellen wir die 23 Altbau vor ­ ein Umbau, der auf Basis aktueller Fleischmann-Teile ein wunderschönes Modell ergibt. Und schließlich rundet eine umfassende Kur für die Liliput-42 diese vielfältige Spezial-Ausgabe über die in Vorbild und Modell wichtigste Gruppe von Dampflokomotiven ab.

Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen