Bahn Epoche 6 / Frühjahr 2013 mit Film-DVD

Mythos ?Fliegende Züge"

Bahn Epoche 6 / Frühjahr 2013 mit Film-DVD

Mythos ?Fliegende Züge"
Download
9,99 €
Verlagsgruppe Bahn
  • ISBN: 9783969687574
  • Erschienen am 06.06.2011
  • Format x cm
9,99

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofortdownload im Kundenkonto

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Artikel um ein Digital-Produkt handelt. Nach Kauf des Artikels, finden Sie diesen in Ihrem Shop Account unter "Sofortdownloads". Bitte beachten Sie weiterhin, dass beim Print-Produkt mitgelieferte DVDs/CDs nicht beim Digital-Produkt zur Verfügung stehen.
Produktinformationen "Bahn Epoche 6 / Frühjahr 2013 mit Film-DVD"

Geschichte, Kultur und Fotografie der klassischen Eisenbahn

Die neue Ausgabe von BAHNEpoche zeigt einmal mehr die große Zeit der Bahn-Klassik von ihren schönsten Seiten – in spannenden Reportagen, sachkundigen Berichten und seltenen, berührenden Bildern von herausragender Qualität.

Die Titelstory widmet sich auf 14 Seiten dem Mythos Fliegende Züge - dem „Fliegenden Hamburger“ und seinen erfolgreichen Nachfolgern der Bauarten Hamburg, Leipzig und Köln. Mit Reisegeschwindigkeiten von 120 km/h und mehr revolutionierten die eleganten Leichtbau-Triebwagen den Fernverkehr auf Schienen und setzten Maßstäbe, die 80 Jahre nach der Jungfernfahrt immer noch Bestand haben. Dazu passend sind auf der beigefügten Gratis-DVD seltene Originalfilme vom Bau und Betrieb der „Blitzzüge“ zu sehen.

Und das sind weitere Themen der aktuellen Ausgabe von BAHNEpoche:

  • Die Fährverbindung Großenbrode Kai–Gedser - ein attraktives Provisorium
  • Walter Hollnagels Mission als Bildberichter im Krieg: Der letzte Eisenbahnfotograf
  • Arbeitswelt: Die Planlok
  • Die Eisenbahn in Rostock um 1960: Ein Lagebericht
  • BR 86 - zweite Dampflok-Ära in Annaberg-Buchholz
  • „Nicht für Dritte“: Einblicke in die Büro-Bahn

Außerdem:

  • Neulich … blickte ich in einen alten Lokführerkalender
  • Zeitmaschine: Hauptstädtischer Privatanschluss
  • Streiflicht: Autogrammstunde 1939
  • Und vieles mehr
Wenn Sie Kritik, Lob, Korrekturen oder Aktualisierungen haben, schreiben Sie uns an lektorat@verlagshaus.de. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.
Zuletzt angesehen